Zurück Zurück

Archiv:

Archiv zum Archiv ->

TESy by BERGERecotrail zertifiziert am 01.08.2011


Das modulare Teilladungssicherungssystem TESy by BERGERecotrail® ist durch den TÜV Nord auf eine Rückhaltekraft von 14,5 Tonnen getestet und zertifiziert worden.

Es ist in den Höhen 1.800, 1.400, 1.000 und 600mm ab sofort verfügbar und für alle BERGERecotrail® Modelle einsetzbar. Erhältlich beim Kundendienst der Berger Fahrzeugtechnik.

BERGERecotrail Baureihe erweitert am 02.09.2011


Zu den bewährten nutzlastoptimierten Fahrzeuge der BERGERecotrail® Baureihe LTn (mit flachem Boden) und LTCn (mit Coilmulde) ging das Modell LTnV und LTCnV im September in Serie.

Es vereint bei einer Ansattelhöhe von 950mm niedriges Eigengewicht mit einem auf 100m3 erhöhten Ladevolumen und eignet sich daher besonders für den Transport von Gütern mit hohem Raumbedarf.

Tobias Marian ist neuer Vertriebsleiter am 03.10.2011


Mit 1. Oktober übernimmt Herr Tobias Marian die Vertriebsleitung bei Berger Fahrzeugtechnik.

Durch seinen Werdegang und die zuletzt ausgeübte berufliche Tätigkeit  im internationalen Vertrieb von Sonderfahrzeugen vereint Herr Marian hohes technisches Wissen und Verständnis mit der Erfahrung eines weltweit erfolgreichen Verkaufsprofis.

Kaindl Holzindustrie spart 400 Fahrten jährlich mit BERGERecotrail am 07.11.2011


Seit die CTS GmbH, die Salzburger Transport- und Speditionstochter der M. Kaindl Holzindustrie, BERGERecotrail Sattelanhänger im regionalen Frequenzverkehr mit Holzprodukten aus dem Hause Kaindl einsetzt, können pro Fahrt 2,5 Tonnen mehr Ware befördert werden, als vorher.

Damit erspart man sich über 400 Transporte pro Jahr, reduziert die Kosten entsprechend und entlastet die Umwelt massiv.

Der Ausbau der nutzlastoptimierten Flotte soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

BERGERecotrail Sattelauflieger an die Spedition Gebrüder Weiss am 12.12.2011


Im Oktober und November 2011 wurden 20 Stück fabriksneue BERGERecotrail Sattelauflieger mit Coilmulde (Modellbezeichnung LTCn) an die Spedition Gebrüder Weiss in Linz übergeben. Seither werden damit vor alllem schwere Blechrollen von Oberösterreich zu Kunden in Italien und Deutschland transportiert, ohne Schwierigkeiten mit dem Gesamt- oder Achsgewicht zu haben. Dass die Fahrzeuge auf der Rückfahrt erheblich Treibstoff einsparen, wenn die Nutzlast nicht ganz ausgeschöpft wird, versteht sich von selbst.

Volkswagen Logistics testete BERGERecotrail mit Erfolg am 01.03.2012
VW_BERGER-Anzeige_02.pdf


Die Volkswagen Logistic hat die nutzlastoptmierten Sattelanhänger von BERGERecotrail auf Herz und Nieren getestet.

Die auf ausgewählten Versorgungsstrecken für schwere Güter beobachteten Vorteile der Transporteffizienz führen jetzt zu weiteren Analysen.

Neue Studie zeigt enorme Vorteile leichter Sattelanhänger am 23.03.2012
hwh_K_P_Transport_Consultants_2012_02.pdf


Eine brandneue Studie der Fachinstitute K+P Transport Consultants, Freiburg und hwh Transport- und Unternehmensberatun, Karlsruhe zu den wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen von nutzlastoptimierten Fahrzeugen im LKW-Verkehr hat sensationelle Einsparungswerte erbracht. Die Treibstoffersparnis im Fuhrunternehmen kann 1,52 Liter/100 km erreichen und den Effizienzvorteil für die verladende Industrie liegt bei mindestens 7 %. Der konsequente Einsatz nutzlastoptimierter Fahrzeuge würde den Verbrauch an Dieseltreibstoff alleine in Deutschland um 54 Millionen Liter/Jahr und den CO2 Ausstoß um 143.000 Tonnen jährlich senken.